Vita

 

 

Larissa Greuel wurde in einer Arzt- und Künstlerfamilie geboren. Ihr Großvater, Prof. Dr. med. Hans Greuel,  war Professor an der Universität Düsseldorf. Er hatte ein stereoskopisches Röntgenverfahren entwickelt, das ihn in der Geburtshilfe weltbekannt machte. Ihr Vater, Dr. med. Hans Greuel, war Facharzt für Psychotherapie und HNO-Heilkunde. Durch sein Kunststudium und sein Talent für minimalistische Chirurgie, wurde er schnell ein renomierter Schönheitschirurg. Er teilte seine innovativen Operationstechniken mit seinen Kollegen und Patienten in seinem Buch:

Die Sanfte Schönheitschirurgie nach Dr. Greuel©. 

Von Ihrem Vater lernte Larissa Greuel alles über die ästhetische Medizin. Von der Produktlehre aus über 35 Jahren über Injektionstechniken bis hin zu operativen Schnittführungen. Ihre Mutter, Susanne Greuel war als Visagistin und Heilpraktikerin Ihr Vorbild und Wegweiser in die künstlerische Seite der Ästhetik.

Larissa Greuel absolvierte zunächst nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kosmetikerin, Make-up-Artist und Maskenbildnerin. Sie arbeitete mehrere Jahre für die Opéra Royal de Wallonie als Maskenbildnerin und Perückenmeisterin. Daraufhin wurde sie von Dragone® für eine Produktion in Las Vegas abgeworben.

Nach mehreren Jahren als selbstständige Maskenbildnerin und Perückenmeisterin für verschiedene Produktionen entschied sie sich das Medizinstudium aufzunehmen um wie Ihr Vater die künstlerische Hand mit einem extremen Feingefühl der ästhetischen Medizin und Schönheitschirurgie zu widmen. Schon während Ihres Studiums und seit dem erfolgreichen Abschluss, arbeitete sie in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Vater. Durch weitere Fortbildungen und Fachseminare erlernte sie weitere Techniken um ihren Patienten eine individuell passende Behandlung für jeden Wunsch anbieten zu können.

Dr. med. Hans Greuel